Pumpen-Lexikon

Verschleiß

Verschleiß beschreibt eine Vielzahl von Materialverlusten an der Oberfläche fester Körper, die durch mechanische Ursachen hervorgerufen werden und bedeutet damit eine Form von Abnutzung.
 

Grundsätzlich kann Verschleiß in vier wesentliche Mechanismen unterschieden werden:

  • Adhäsiver Verschleiß: Mangelnde Schmierung führt zum Entstehen von Gleiten zur Abscherung von Material.
  • Abrasiver Verschleiß: Durch Eindringen von harten Teilchen eines Schmierstoffs in die Randschicht eines Bauteils entsteht Mikrozerspanung und Materialverlust in Form von Abrieb.
  • Oberflächenzerrüttung: Wechselnde oder schwellende mechanische Spannungen führen zur Zerrüttung der Oberfläche eines Bauteils.
  • Tribooxidation: Zwischenschichten, die durch chemische Reaktionen entstehen, werden anschließend durch die Bewegung der Bauteile zerstört.


Eine bedeutende Form von Verschleiß in Pumpsystemen ist etwa die Kavitation, die durch Dampfblasen in Flüssigkeiten entsteht.

Konstruktiv wird neben der möglichst weitgehenden Reduzierung von Verschleiß versucht, die Auswirkungen von nicht zu vermeidendem Verschleiß durch die bewusste Gestaltung von Verschleißteilen zu mindern. Diese lassen sich meist leicht austauschen.

Seite teilen

Hier finden Sie die passende Pumpen-
Technologie für Ihre Anforderung.

Zum Selector