Pumpen-Technologie -
vielseitig einsetzbar

starten

Eine Pumpe für diverse Medien

Viele komplexe Industrieprozesse benötigen heute eine breite Palette unterschiedlicher Katalysatoren, Reagenzien und anderer Hilfsstoffe, die in exakten Mengen zugeführt werden müssen. Als Folge davon wird meist ein ganzer Park

verschiedener Pumpensysteme je nach Mediumsanforderungen aufgebaut, mit dem entsprechend hohem Aufwand für Wartung und Ersatzteilhaltung und großem Schulungsbedarf für die Service-Kräfte.

Aufgabe

So suchte ein südafrikanischer Produzent von Platinmetallen für ein Projekt sowohl Schlauchpumpen zur Dosierung von Flockungsmitteln als auch Exzenterschneckenpumpen für den Entschäumer und vertikale Zentrifugalpumpen für die Wasserversorgung mehrerer Stopfbuchsen – drei ganz unterschiedliche Fördertechnologien mit jeweils anderen Betriebsbedingungen und Know-how-Anforderungen an die Bediener.

Lösung

Als günstigere weniger komplexe Alternative stellte NETZSCH Pumpen & Systeme stattdessen eine Paket zusammen, das nur Exzenterschneckenpumpen nutzt, wodurch sich der Betrieb deutlich unkomplizierter gestaltet und bei Fragen ein zentraler Ansprechpartner zur Verfügung steht.

Möglich wird dies durch die Eigenschaften dieses Förderprinzips: Die in sich geschlossenen Förderkammern transportieren das Medium unabhängig von seiner Konsistenz oder Viskosität schonend, ohne starke Scherkräfte oder Pulsation, von der Saug- zur Druckseite. Zudem erlaubt das gleichförmige Volumen der Kammern eine präzise, stufenlose Dosierung der Fördermenge anhand der Drehzahl. Die mögliche Genauigkeit beträgt dabei fünf bis drei Prozent, kleine Dispenser erreichen sogar ein Prozent.

So orderte der Metallproduzent für alle drei Einsatzbereiche insgesamt 18 Exzenterschneckenpumpen vom Typ NEMO® BY. Verbaut wurden zwei Varianten, wobei die größere rund 4 m³/h Wasser mit 10 bar für die Stopfbuchsen bereitstellt, während die kleinere Flockungsmittel und Entschäumer an den entsprechenden Prozessabschnitten eindosiert.

Beide Modelle sind mit robusten Statoren aus chemikalienresistentem Nemolast® S45 Elastomer ausgestattet und verfügen zur Erhöhung der Betriebssicherheit über ein Trockenlaufschutzsystem und ein Überdruckventil. Zur Abdichtung werden Elastomer-Faltenbalgdichtungen mit Siliziumkarbid-Gleitringen verwendet. Mit dieser besonders auf Langlebigkeit ausgelegten Konfiguration laufen die Pumpen seit der Inbetriebnahme im Frühjahr 2013 störungsfrei und dosieren die verschiedenen Hilfsstoffe mit der gewünschten Präzision.

Technik

Hersteller: NETZSCH Pumpen & Systeme GmbH

Pumpe NEMO® Exzenterschneckenpumpe
Medium Sperrwasser
Fördermenge 4 m³/h
Druck 10 bar
Temperatur Umgebungstemperatur
Viskosität 1 - 1.1
Drehzahl 430 Upm
   
Pumpe NEMO® Exzenterschneckenpumpe
Medium CaCO3-Schlamm
Fördermenge 1,14 - 11,4 m³/h
Druck 4 bar
Temperatur ca. 71 °C
Viskosität 500 - 1000 mPas
Drehzahl ca. 40 - 200 U/min

 

Seite teilen

Hier finden Sie die passende Pumpen-
Technologie für Ihre Anforderung.

Zum Selector