Pumpen-Lexikon

Hygienic pumps

Hygienische Pumpen werden eingesetzt, wenn sensible Medien gefördert werden müssen, die nicht verunreinigt werden dürfen. Damit werden sie besonders in der Herstellung von Nahrungsmitteln und Getränken eingesetzt. Weitere Anwendungsgebiete sind die Pharmaindustrie und einzelne industrielle Applikationen. Allgemein wird vermehrt auch von Hygienic Design gesprochen, wenn die Eignung von Komponenten und Anlagen für die Förderung oder Verarbeitung von sensiblen Medien gemeint ist.

 

Welche Anforderungen werden an Hygienepumpen gestellt?

Hygienepumpen müssen spezifischen Anforderungen bezüglich der Reinigbarkeit, der verwendeten Materialien und der Oberflächengüte entsprechen. So wird zur Vermeidung von Verunreinigungen auf Toträume und raue Oberflächen verzichtet, da sich dort Keime anlagern könnten. Darüber hinaus müssen die Materialien für die regelmäßige Reinigung mit Säure und Lauge geeignet sein.

Pumpen, die Hersteller zum Einsatz in entsprechenden Bereichen vorsehen, werden von Organisationen wie der EHEDG oder 3A Sanitary Standards untersucht; bestehen sie den Eignungstest, wird ein entsprechendes Zertifikat verliehen.
 

 

Das SPA Mitglied NETZSCH bietet seine Pumpen auch in Hygieneausführung auch. Lesen Sie mehr dazu unter:

Doch auch die Pumpen von anderen SPA Mitgliedern, wie denen von LEWA und WITTE, sind zum Teil für hygienische Anwendungen geeignet.

Seite teilen

Hier finden Sie die passende Pumpen-
Technologie für Ihre Anforderung.

Zum Selector