Pumpen-Lexikon

Explosionsschutz

Explosionsgefährdete Bereiche sind in unterschiedliche Gefahrenzonen eingeteilt. Je höher die Wahrscheinlichkeit einer explosionsfähigen Atmosphäre, desto höhere Anforderungen werden an die Betriebsmittel gestellt, um beispielsweise das Entstehen von Funken oder heißer Oberflächen zu verhindern. Nach ATEX wird unterschieden:

  • Zone 0
    Bereich, in dem explosionsfähige Atmosphäre als Gemisch aus Luft und brennbaren Gasen, Dämpfen oder Nebeln ständig, über lange Zeiträume oder häufig vorhanden ist.
  • Zone 1
    Bereich, in dem sich bei Normalbetrieb gelegentlich eine explosionsfähige Atmosphäre als Gemisch aus Luft und brennbaren Gasen, Dämpfen oder Nebeln bilden kann.
  • Zone 2
    Bereich, in dem bei Normalbetrieb eine explosionsfähige Atmosphäre als Gemisch aus Luft und brennbaren Gasen, Dämpfen oder Nebeln normalerweise nicht oder aber nur kurzzeitig auftritt.

Seite teilen