News

Kategorien

Alle SPA & Member PUMPselector Technologien Branchen Ergänzendes

Wie Frequenzumrichter verstopfte Pumpstationen automatisch reinigen


Neuer Frequenzumrichter von ABB

Der Frequenzumrichter ist für viele verschiedene Pumpentypen verfügbar. Die automatische Reinigungsfunktion unterstützt den unterbrechungsfreien Betrieb. Bild: ABB.

 

Frequenzumrichter bringen mehr Effizienz in die Förderung flüssiger Medien. Die Pumpleistung kann an den Bedarf angepasst werden und es wird nur so viel Energie verbraucht wie nötig. Speziell für Anwendungen im Wasser- und Abwasserbereich wurde jetzt ein Frequenzumrichter vorgestellt, der eine interessante Zusatzleistung bietet: die automatische Reinigung bei drohenden Verstopfungen.

Gerade beim Pumpen von Abwasser können Leitungen verstopfen. Betreiber kennen die Sorge über das Problem gut. Denn eine Verstopfung zieht vor allem aufwendige Wartungsarbeiten nach sich. Das bedeutet immer auch eine Unterbrechung des Betriebs. Zudem führen blockierte Rohrleitungen und Aggregate aber auch dazu, dass die Pumpe mehr Strom verbraucht. Dadurch entstehen Stromspitzen, die Mechanik der Anlage wird stärker belastet als im Regelbetrieb.

ABB hat jetzt einen Frequenzumrichter vorgestellt, der die Ablagerung von Feststoffen am Pumpenrad und im Rohrleitungsnetz verhindern soll. Wird der Motor der Pumpe mit dem ACQ580 betrieben, können Drehrichtungswechsel für das Pumpenrad programmiert werden: Nach einem vorgegebenen Ablauf wird mehrmals vor- und zurückgeschaltet. Die Funktion kann wahlweise in vorgegebenen Intervallen durchgeführt werden, oder wenn der Frequenzumrichter akuten Bedarf erkennt – zum Beispiel, weil der Wirkungsgrad der Pumpe sinkt. Ist das zu oft der Fall und wird die Reinigung entsprechend immer häufiger durchgeführt, gibt das Gerät eine Warnung aus.

 

Frequenzumrichter unterstützen den energieeffizienten Betrieb

Je nach Bedarf eignet sich der Frequenzumrichter auch für Wasseranwendungen. Auch dort soll er energieeffiziente Prozesse und eine problemlose Motorregelung ermöglichen. Das Gerät ist für die Wandmontage geeignet und bietet weitere integrierte Funktionen für Pumpenapplikationen, etwa die geberlose Durchflussberechnung, Mehrpumpenregelung, Füllstandsregelung, sanfte Rohrfüllung und Trockenlaufschutz. Schnelle Rampensätze schonen die angeschlossene Tauchpumpe: Durch beschleunigtes Erreichen der Mindestdrehzahl zur Förderung wird ein Erwärmen der Pumpe verhindert.

In Zeiten von Industrie 4.0 fast selbstverständlich: Der Frequenzumrichter lässt sich nicht nur per PC in Betrieb nehmen und warten. Apps sollen darüber hinaus die Fehlerbeseitigung erleichtern und Zeit sparen und mit Funktion zur Störungsbehebung und schnellem Support die Effizienz noch mehr erhöhen.

Der eingebaute Energierechner des Geräts zeigt an, wie viel Energie es gespart hat. Geregelt werden verschiedene Motortypen inklusive der besonders sparsamen IE4-Synchronreluktanzmotoren. Um die Verbindung so leicht wie möglich zu gestalten, werden zahlreiche Feldbusprotokolle unterstützt.

 

 

Seite teilen