News

Kategorien

Alle PUMPselector SPA & Member EDUR FELUWA HERMETIC KAMAT LEWA MUNSCH NETZSCH sera SERO WITTE Technologien Branchen Ergänzendes

Sauberes Trinkwasser aus dem Fluss

Energieautarke Pumpanlage ermöglicht die einfache Aufbereitung von Flusswasser in Trinkwasserqualität

Energieautarke Pumpanlage "Waver" von Inflotec

 

Die sichere Versorgung mit Trinkwasser in der westlichen Welt trübt leicht den Blick für Gebiete, in denen die Trinkwasserqualität nicht so gut ist wie in Deutschland: Während hierzulande die Anforderungen eingehalten und die Grenzwerte erfüllt werden, ergibt sich in anderen Regionen der Welt ein ganz anderes Bild. Vielfach wird die Wasseraufbereitung nicht staatlich organisiert. Für solche Regionen hat Inflotec  den Waver  entwickelt. Der Name der Anlage steht für Wasserkraftbasiertes autonomes Versorgungssystem: Sie ist für den mobilen, schnellen Einsatz im Notfall gedacht, lässt sich aber auch im Dauerbetrieb einsetzen. In der kleinsten Variante soll sie 300 Liter Trinkwasser am Tag erzeugen – und zwar beim Einsatz in Fließgewässern.

 

Statt Energie wird Wasser gewonnen

Die eigentliche Idee für die Anlage war eine ganz andere: Energiegewinnung. Ursprünglich sollte mit Wasserkraft Strom erzeugt werden, und das mit einem besonders hohen Wirkungsgrad. Firmengründer Martin Drewes verabschiedete sich bald vom Ursprungsgedanken. Das Wasserrad im Zentrum der Erfindung blieb jedoch.

Im Waver setzt die Strömung des Flusswassers es in Bewegung. Die Rotation wird auf eine Kolbenpumpe übertragen, die das verunreinigte Flusswasser ansaugt und in eine Filteranlage leitet. Dort wird das Wasser in einem mehrstufigen Prozess gefiltert und anschließend mit Mineralien angereichert. In einen Vorratsbehälter am Ufer transportiert, steht das Ergebnis in Trinkwasserqualität schließlich zur Nutzung bereit – energieautark erzeugt, ohne Emission von Kohlendioxid oder anderen Verunreinigungen.

 

Vielfältige Ausführungen

Für den Waver hat das Team des Herstellers bereits mehrere Preise erhalten, unter anderem den Designpreis Bestform Award und eine Auszeichnung zum Kultur- und Kreativpiloten. Das Angebot von Inflotec diversifiziert sich derweil: Neben dem ursprünglichen Waver für kleine Durchsätze sind auch große Anlagen verfügbar, die bis zu 2.000 Menschen täglich mit Trinkwasser versorgen können. Die Anlage „Green Fields“ kommt ohne Filter aus und dient der energieautarken Feldbewässerung.

Ob im großen oder im kleinen Maßstab – bei der Trinkwasserversorgung sowie in kommunalen und industriellen Prozessen spielt effiziente Technik eine entscheidende Rolle. Wie beim Waver stehen Pumpen dabei im Mittelpunkt. Für große Anlagen fällt die Auswahl der richtigen Pumpe oft nicht leicht.

 

Der Waver von Inflotec auf einem Fluss

 

 

Bilder: Inflotec

Seite teilen