News

Kategorien

Alle PUMPselector SPA & Member FLUX EDUR FELUWA HERMETIC KAMAT LEWA MUNSCH NETZSCH sera SERO WITTE Technologien Branchen Ergänzendes

Reinigung von Brunnen ohne Chemie

Hochdruckpumpen reinigen Brunnen kraftvoll und schonend

Brunnenreinigung mit Hochdruckpumpen

 

Brunnen sind lebensnotwendig. Auch wenn die Bauwerke seit der Einführung des Leitungswassers keine offensichtliche Rolle im Alltag mehr spielen wie früher, sind sie noch heute zur Wassergewinnung aus einem Grundwasserleiter nötig. Um das Wasser zu fördern, werden verschiedene Pumpenarten eingesetzt – früher manuell, heute meist elektrisch angetrieben.

Pumpen werden jedoch nicht nur zum Fördern des Wassers aus Brunnen genutzt – auch zum Reinigen von Brunnen ist Fördertechnik gefragt. Schließlich sind die Bauwerke konstant dem Wasser ausgesetzt.

Gerade bei alten Brunnen kann es dadurch zu Ablagerungen und Filmbildung kommen. Eine Reinigung und Regenerierung von Trinkwasserbrunnen ist in regelmäßigen Abständen sinnvoll, um sowohl die Qualität des Wassers als auch die Förderleistung des Brunnens zu erhalten.

Oft werden angemessene Reinigungsintervalle jedoch nicht eingehalten. Das trifft besonders auf rein privat gebrauchte Brunnen zu, da diese nur selten professionell gewartet werden. Eine Untersuchung erfolgt darum oft erst, wenn die Wassermenge oder die Qualität nachlässt.

 

Kann man mit Salzsäure Brunnen reinigen?

Grundsätzlich ist die chemische Reinigung mit Säure oder Lauge möglich. Sinnvoller sind jedoch mechanische Methoden, da Bauwerk und Umwelt auf diese Weise weniger belastet werden. Für die Regenerierung eignet sich besonders das Reinigen mit Wasser bei hohem Druck. Dafür sind speziell entwickelte Brunnenreinigungsdüsen verfügbar, die nicht nur die Innenwände reinigen. Auch eventuell vorhandene Filterschlitze und die Filterkiesschüttung werden gesäubert.

Für diese Art der Brunnenreinigung kommen Hochdruckpumpen zum Einsatz. Je nach Art und Größe des zu reinigenden Brunnens können die Maschinen eine Leistung von bis zu 200 Kilowatt aufweisen. Sie erzeugen einen Wasserstrahl mit großer Wassermenge, der an die gegenläufig rotierende Spezialdüse weitergegeben wird. Durch gleichzeitiges Abpumpen werden auf diese Art gelöste Schmutzpartikel sicher abgepumpt.

In Anwendungen, bei denen besonders hoher Druck erzeugt werden muss, sind Plunger- und Kolbenpumpen gefragt. Diese schon seit langem existierende Pumpenbauart verdrängt Wasser in der Pumpenkammer, indem der Plunger oder Kolben in den Pumpenraum eindringt beziehungsweise Druck auf eine Dichtung ausübt. Bei industriellen Anwendungen ist je nach Anforderung ein Druck von bis zu 3.500 bar möglich.

 

Schachtbrunnen reinigen auf umweltschonende Art

Um alte Brunnen zu reinigen, ist weniger Kraft erforderlich – zumal die Gewerke je nach Bauart empfindlich auf zu hohen Druck reagieren können. Doch auch bei diesem Einsatz werden mehrere hundert bar aufgebaut. Ein pneumatisches Ventil dient dabei der Druckeinstellung. Anlagen zur Brunnenreinigung, die mit solchen Pumpen ausgerüstet sind, werden von Anbietern von Brunnenbau und Bohrtechnik eingesetzt, deren Fachwissen sicherstellt, dass der aufgewendete Druck zum Verschmutzungsgrad und zum Zustand der Gewerke passt.

 

Die richtige Pumpe für die Brunnenreinigung finden

Hochdruckpumpen für die Brunnenreinigung gehören auch zum Programm der Mitglieder der Star Pump Alliance. Für KAMAT zählen Hochdruckpumpen und Hochdrucksysteme zur Kernkompetenz. Das Spektrum umfasst stationäre und mobile Einzelpumpen, Mehrfachpumpen und schlüsselfertige Hochdrucksysteme. Auch der SPA PUMPselector hilft Ihnen die passende Pumpe samt Hersteller für Ihre Anwendung zu finden.

 

 

Bild: Unsplash, Maxime Bouffard

Seite teilen