News

Kategorien

Alle SPA Selector Technologien Branchen

HERMETIC unter den Weltmarktführer-Champions 2018

HERMETIC einer der Weltmarktführer-Champions 2018

 

Vom Ein-Mann-Betrieb zum Weltmarktführer: Die HERMETIC-Pumpen GmbH hat sich mit sicheren und langlebigen Pumpen für extremste Einsatzbereiche und gefährlichste Fördermedien weltweit einen Namen gemacht. Jetzt wurde das Gundelfinger Familienunternehmen erstmals in den renommierten Weltmarktführer-Index der Universität St. Gallen aufgenommen, wie das Magazin WirtschaftsWoche Ende Januar bekannt gab. Die Auszeichnung erhielten 450 Unternehmen, die es geschafft haben, in Ihrer Branche die Nummer 1 zu werden. HERMETIC wurde zum Weltmarktführer Champion im Segment hermetische Kreiselpumpen (Spaltrohrmotorpumpen) gekürt.

 

Als Weltmarktführer werden – je nach Index – bis zu 1.500 Unternehmen in Deutschland, Österreich und der Schweiz bezeichnet. Oft sind sie eher unbekannt, weshalb auch der Begriff „Hidden Champion“ kursiert. Doch wer ist eigentlich Weltmarktführer und wer nicht? Das jährliche Ranking, das von der HBM Unternehmerschule der Universität St. Gallen und der Akademie deutscher Weltmarktführer (ADWM) erstellt wird, erforscht und ermittelt die tatsächlichen Weltmarktführer in einem wissenschaftlichen und aufwändigen Prozess. Gerade einmal 450 Unternehmen aus der DACH-Region haben es 2018 in die strengste aller Ranglisten geschafft. Zu diesen führenden Unternehmen gehört nun auch die HERMETIC-Pumpen GmbH in Gundelfingen, „Weltmarktführer Champion“ im Segment Spaltrohrmotorpumpen.

„Wir freuen uns sehr über diese Auszeichnung und verstehen sie als Ansporn, unsere Position als traditionsreiches und zugleich innovatives Unternehmen kontinuierlich weiterzuentwickeln. Dass wir zum Weltmarktführer für hermetische Kreiselpumpen gekürt wurden, zeigt uns, dass wir mit unserem Fokus auf unsere Kernkompetenzen Qualität, Präzision und Sicherheit in Verbindung mit unserer strukturierten Wachstumsstrategie richtig liegen“, sagt Sebastian Dahlke (CCO).

Über 150 Jahre Leidenschaft für Pumpentechnik hat die „HERMETIC-Pumpen GmbH“ auf ihrem Gebiet an die Weltspitze gebracht. Am Stammsitz im Gundelfinger Industriegebiet dreht sich alles um das Fördern wertvoller, kritischer und gefährlicher Flüssigkeiten mittels „Spaltrohrmotorpumpen“. Diese Pumpentechnologie, die bislang Pumpen in Größen von bis zu von 20 Tonnen Gewicht und einer Höhe von über sechs Metern hervorgebracht hat, integriert Motor und Pumpe in einer Weise, dass keine Flüssigkeit austreten kann. Einsatzfelder sind die chemische Industrie, die Öl- und Gasindustrie oder die industrielle Kältetechnik. Bisher wurden über 280.000 HERMETIC Pumpen weltweit für schwierigste Förderaufgaben eingesetzt.
Ob patentierte, einzigartige Technologien, Gründung von Niederlassungen in China und den USA, die Entwicklung der größten Spaltrohrmotorpumpe weltweit oder zahlreiche internationale Auszeichnungen – auf dem Weg vom Ein-Mann-Betrieb zum weltweit tätigen Pionier auf dem Gebiet der Pumpentechnologie liegen zahlreiche Meilensteine, die das Unternehmen prägen. Zugleich sind sie Triebfeder für die Weiterentwicklung. Um den immer größeren Anlagen der Kunden und der immer größeren Nachfrage nach dieser Pumpentechnologie nachzukommen, wird bei HERMETIC kontinuierlich investiert. Zuletzt wurde 2018 eine neue Fertigungshalle am Standort Gundelfingen in Betrieb genommen. Hier stehen zusätzliche 3.500 qm Produktionsfläche, eines der modernsten High-Tech-Prüffelder der Pumpenbranche sowie ein neues Versand- und Logistikzentrum zur Verfügung.

„Mit unseren Pumpen setzen wir immer wieder neue Maßstäbe und bieten seit jeher hohe Präzision, Langlebigkeit und Zuverlässigkeit. Unser komplex verstandener Qualitätsanspruch bildet die Grundlage für die Zufriedenheit unserer Kunden und die Zukunft unseres Unternehmens. Deshalb investieren wir auch in das Wissen und Können unserer Mitarbeiter und setzen auf eine Ausbildung im eigenen Haus“, sagt Sebastian Dahlke.


Über den Weltmarktführer-Index

Um von den St. Galler Wissenschaftlern als „Weltmarktführer Champion“ bezeichnet zu werden, gelten strenge, objektive und transparente Kriterien. Dazu zählen unter anderem, dass das Unternehmen auf mindestens drei Kontinenten mit eigenen Niederlassungen vertreten ist, einen Jahresumsatz von mindestens 50 Millionen Euro erwirtschaftet, an erster oder zweiter Stelle im relevanten Marktsegment steht und einen Exportanteil von mindestens 50 Prozent des Umsatzes nachweisen kann. Ein weiteres wichtiges Kriterium, um die Auszeichnung „Weltmarktführer Champions“ zu erhalten, ist die (Eigentümer-)-Führung mit Stammsitz in der DACH-Region. Veröffentlicht wird das Ranking jedes Jahr von der WirtschaftsWoche. Weitere Informationen: www.weltmarktfuehrerindex.de

 

Seite teilen