News

Kategorien

Alle PUMPselector SPA & Member EDUR FELUWA HERMETIC KAMAT LEWA MUNSCH NETZSCH sera SERO WITTE Technologien Branchen Ergänzendes

Eine neue Variante aus der etablierten CHEM Serie

WITTE stellt im Rahmen der Achema Pulse neue Variante der etablierten CHEM Serie vor


 

WITTE Pumps & Technology GmbH stellt im Rahmen der Achema Pulse eine neue Variante aus der etablierten CHEM Serie vor. Zahnradpumpen unterliegen bauartbedingt Limitierungen was die Einsatzbereiche angeht. Mit der neuen optimierten Pumpe können diese Bereiche aber deutlich verschoben werden. So können zukünftig Zahnradpumpen auch in Bereichen eingesetzt werden, die früher anderen Technologien vorbehalten waren.

Die neue Baureihe ist speziell für die Förderung von niedrigviskosen Medien gegen hohe Drücke ausgelegt. Niedrige Viskositäten und hohe Drücke stellen Zahnradpumpen vor große Herausforderungen. Dieser Pumpentyp gehört zu den mediumgeschmierten Verdrängerpumpen was bedeutet, dass sie keinerlei zusätzliche Schmierstoffe zur Lageschmierung benötigten. Die Herausforderung bei diesem Projekt war es, das die Zahnradpumpen über keinerlei Ventile verfügen. Die Trennung von Druck- und Saugseite erfolgt daher nur durch sehr geringe Spalte.

Die neuen Einsatzbereiche sowie die detaillierte Vorstellung der optimierten Baureihe stellt WITTE im Rahmen der ACHEMA Pulse in einem exklusiven Webinar vor. Das Webinar findet am 15. und 16. Juni jeweils in Deutsch und Englisch statt und richtet sich hauptsächlich an Betreiber und Anwender. In dem Webinar geben die WITTE Experten aus Forschung und Entwicklung, Vertrieb und dem Servicebereich exklusive Einblicke in das Entwicklungsprojekt und in die neue Technologie sowie die daraus resultierenden Vorteile.

Wer zum Zeitpunkt des Webinars verhindert ist, dem bietet WITTE alternativ auch die Möglichkeit, sich in einem persönlichen Gespräch über die Vorteile und Einsatzbereiche beraten zu lassen. Über die Website lassen sich Termine für eins zu eins Gespräche mit dem Vertrieb buchen.

Hier für das Webinar anmelden

 

Als zweite Neuerung stellt WITTE eine eigene Pumpensteuerung vor. Mit dieser Kontrolleinheit, die in der ersten Entwicklungsstufe für den Dosierbetrieb ausgelegt ist, schließt WITTE eine Lücke in seinem Portfolio. Zukünftig kann der Kunde Pumpe und Steuerung bzw. Dosiereinheiten bestehend aus den beiden Komponenten aus einer Hand beziehen. Die Steuerung ist exakt auf die hochpräzisen WITTE Zahnradpumpen abgestimmt und bietet dem Betreiber die volle Kontrolle im Prozess. Ausgestattet mit modernster Hardware und einer Vielzahl an Anschlussmöglichkeiten ist die neue Steuerung auf eine schnelle Inbetriebnahme und einfache Konfiguration ausgerichtet.

Eine Vielzahl an unterschiedlichen Betriebsmodi sowie die Möglichkeit, die Steuerung auf die eigenen Bedürfnisse manuell oder automatisch anzulernen, machen diese Unit zu einer flexibel einsetzbaren Kontrolleinheit.

Last but not Least hat WITTE noch ein neues Informations-Tool im Gepäck. In der neuen, digitalen Branchenwelt, kann der User sich interaktiv über das WITTE Pumpenportfolio informieren. Die Pumpen sind in eine virtuelle Industrieumgebung eingebunden und zeigen unterschiedliche Anwendungsfelder und Prozessketten auf. Die neue Branchenlandschaft ist ab dem 15.06 über die WITTE Website zu erreichen.

 

 

Source & Pictures: WITTE

Seite teilen