Pumpen-Technologie -
vielseitig einsetzbar

starten

Präzise Zutatendosierung für streichfähige Butter

Streichfähige Butter ist eines der Hauptprodukte einer dänisch-schwedischen Molkereigenossenschaft. In ihrer Anlage stellt die Genossenschaft verschiedne Marken her. Um die jeweiligen Charakteristika der verschiedenen Sorten exakt reproduzieren zu können, müssen die Zutaten präzise dosiert werden. Seit zehn Jahren setzt das Unternehmen in seiner Anlage für diesen Zweck LEWA-Pumpen

ein, die nicht nur auf hohe Förderdrücke ausgelegt sind, sondern mit einer Genauigkeit von ±1 Prozent auch den hohen Anforderungen des Herstellers entsprechen. Aus den verschiedenen Varianten der ecoflow-Pumpen, die sich auch für die Produktion von Lebensmitteln sehr gut eignen, hat LEWA 2010 eine passgenaue Lösung konfiguriert.

Aufgabe

Wasser, Rapsöl und Salzlake – das sind die wichtigsten, ausschließlich natürlichen Zutaten, um der Butter, die das Unternehmen produziert, ihren leicht salzigen Geschmack und ihre streichfähige Konsistenz zu verleihen. Die Mischanlage für das Werk musste den höchsten hygienischen Ansprüchen genügen und präzise dosieren, um eine gleichbleibende Produktqualität zu gewährleisten. Da die gesamte Produktion aus hygienischen und Effizienz-Gründen hochautomatisiert abläuft, sollten die Pumpen nahezu wartungsfrei funktionieren, sodass die Prozesskette so selten wie möglich unterbrochen werden muss. Weil Salz im Laufe der Zeit korrosiv wirkt, wurde besonders darauf geachtet, dass die Dichtungen der Ventile auch nach jahrelangem Kontakt mit der Lake elastisch bleiben.

Lösung

Da sich die LEWA ecoflow Pumpen nicht nur durch ihre Eignung für hohe Förderdrücke auszeichnen, sondern auch für eine sehr gute Reproduzierbarkeit stehen, wurden bei diesem Kunden rund 30 ecoflow-Pumpen in verschiedenen Werken verbaut. Gemäß dem Baukastenprinzip wurden unterschiedliche Antriebe mit jeweils zwei bis sechs Pumpenköpfen kombiniert. Mit der ecoflow können pro Pumpenkopf bis zu 6 m³/h gefördert werden, die Dosiergenauigkeit liegt bei ± 1 Prozent. Der mögliche Förderdruck liegt bei maximal 500 bar. Über die automatische Hubverstellung und die zusätzliche Frequenzregelung des Motors kann der große Einstellbereich der Pumpen zuverlässig reguliert werden. Die Pumpen sind aufgrund von geringen Toträumen gut reinigbar. Als Dichtungsmaterial wurde Gylon verwendet, Material der Membran ist PTFE.

Technik

Hersteller: LEWA GmbH

Pumpe LEWA ecoflow
Medium Butter
Fördermenge up to 1 m³/h
Druck up to 15 bar

Seite teilen

Hier finden Sie die passende Pumpen-
Technologie für Ihre Anforderung.

Zum Selector