Kolbenmembranpumpe

shadow

Überall dort, wo abrasive, aggressive und toxische Medien gefördert werden, kommen hermetisch dichte, oszillierende Verdrängerpumpen zum Einsatz. Auch für extreme Fördertemperaturen und heterogene Mischungen mit hohem Feststoffanteil bietet die Kolbenmembranpumpe den Kunden für viele Anwendungen das optimale Pumpensystem. Die weiterentwickelte, einzigartige, patentierte MULTISAFE®-Technologie mit dem hermetisch dichten, redundanten Doppel-Schlauchmembransystem garantiert einen zweifach gesicherten Transport von kritischen und umweltgefährdenden Fluiden.

Funktion einer Kolbenmembranpumpe

Bei Kolbenmembranpumpen handelt es sich um oszillierende Verdrängerpumpen, deren oszillierender Kolben oder Plunger über eine Hydraulikflüssigkeit eine Membran aktiviert. Während der Rückwärtsbewegung des Kolbens oder Plungers (Saughub) strömt bei geöffnetem Saugventil das Fördermedium in das Pumpeninnere. Die Vorwärtsbewegung des Kolbens oder Plungers (Druckhub) führt zu einer vollflächigen Aktivierung der Membran und einer Druckerhöhung. In deren Folge schließt das saugseitige Ventil und das druckseitige Ventil öffnet, so dass das Fördermedium aus der Pumpe gefördert wird.    

Bei Doppel-Schlauchmembranpumpen als konsequente Weiterentwicklung der Kolbenmembranpumpe handelt es sich um eine hermetisch dichte, leckfreie, oszillierende Verdrängerpumpe mit zweifacher Abdichtung des Medienraumes gegenüber der Umgebung. Im Pumpenkopf sind zwei ineinander liegende Schlauchmembranen eingespannt, die das Medium umschließen und das hydraulische Antriebsende damit doppelt abtrennen. Das Fördermedium durchströmt die Pumpe geradlinig und kommt nur mit dem Inneren der Schlauchmembrane und den Rückschlagventilen in Kontakt, so dass Erosion und Korrosion auf ein Minimum beschränkt sind.

Anwendungsspektrum einer Kolbenmembranpumpe

  • abrasive, aggressive und toxische Medien
  • heterogene Mischungen mit hohem Feststoffanteil
  • Fördertemperaturen bis 200 °C
  • umweltgefährdende Fluide
  • abriebfreie Förderung
  • hygienisches Design
  • schonender Transport ohne Scherwirkung

Merkmale einer Kolbenmembranpumpe

  • Effizient – Wirkungsgrad >90 %
  • Sicher – hermetische dichte Trennung von Medium und Antrieb
  • Umweltfreundlich – Wasser- und energiesparend
  • Rundum-Diagnosesysteme zur permanenten Zustandsüberwachung im Sinne von Industrie 4.0

Benefits einer Kolbenmembranpumpe

  • Sehr wenige medienberührte Bauteile
  • Höchste Prozess- und Betriebssicherheit
  • Breite Materialauswahl möglich, auch FDA-konform
  • Wartungsarm
  • Maximale Verfügbarkeit
  • Lineare Durchströmung der Schlauchmembranen
  • Exakt steuerbare Fördermenge

Fördercharakteristika einer Kolbenmembranpumpe

Fördermengen bis zu 1.350 m³/h und Drücke bis 350 bar je nach Größe und Anzahl der Doppel-Schlauchmembranen.

Seite teilen

Hier finden Sie die passende Pumpen-
Technologie für Ihre Anforderung.

Zum Selector